Bürgermeister Matthias Müller nimmt Unterschriften entgegen

Presse 24.11.2022

Bürgerinitiative zur Erhaltung des Grünzugs an der Backumer Straße im Rathaus

Die gesammelten Unterschriften der "Bürgerinitiative zur Erhaltung des Grünzugs an der Backumer Straße" nahm Bürgermeister Matthias Müller (v. l.) von Sabine Kiepert, Claudia Bischoff und Peter Kalinski entgegen (Foto: Stadt Herten).
Die gesammelten Unterschriften der "Bürgerinitiative zur Erhaltung des Grünzugs an der Backumer Straße" nahm Bürgermeister Matthias Müller (v. l.) von Sabine Kiepert, Claudia Bischoff und Peter Kalinski entgegen (Foto: Stadt Herten).

Im Rathaus trafen sich am Dienstag, 22. November, drei Mitglieder der „Bürgerinitiative zur Erhaltung des Grünzugs an der Backumer Straße“ mit Bürgermeister Matthias Müller. Ihm überreichten Claudia Bischoff, Sabine Kiepert und Peter Kalinski 4.151 gesammelte Unterschriften für einen Bürgerentscheid gegen das von der Verwaltung geplante Feuerwehrgerätehaus an der Backumer Straße. Jetzt folgen weitere Schritte.

Die Verwaltung prüft nun die Gültigkeit der eingereichten Unterschriften. Insgesamt 2.834 gültige Unterschriften sind nötig, um das gesetzlich vorgeschriebene Quorum zu erreichen, damit sich die Mitglieder in der nächsten Ratssitzung am Mittwoch, 7. Dezember, weiter mit dem Thema befassen und klären, ob sie dem Anliegen der Bürgerinitiative unmittelbar folgen oder ob ein Bürgerentscheid, bei dem die Hertener Bürgerinnen und Bürger für oder gegen den beschlossenen Standort des Feuerwehrgerätehauses entscheiden können, stattfindet.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Jana Putze, Telefon: 02366 303-393, j.putze@herten.de