Baumfällungen und Rückschnitte im Stadtgebiet

Presse 08.11.2019

Arbeiten finden in den kommenden zwei Wochen statt

In den kommenden zwei Wochen beginnt der Zentrale Betriebshof Herten mit einigen Baumfällungen im Stadtgebiet. Diese sind erforderlich, um die so genannte Verkehrssicherheitspflicht zu gewährleisten. Die Arbeiten wurden im diesjährigen Baumzustandsbericht bereits angekündigt. Im Einzelnen sind folgende Maßnahmen geplant:

     

  • Sebastianusweg: Fällung eines Apfeldorns
  • Uhlandstraße: Fällung einer Mehlbeere, einer Erle, eines Kugel-Ahorns sowie zweier Apfeldornen
  • Backumer Straße: Fällung eines Berg-Ahorns sowie eines Spitz-Ahorns
  • Mettersdorfer Weg: Fällung eines Spitz-Ahorns
  • Mühlenstraße: Fällung einer Kastanie
  • Schlosspark (Roteichenallee): Fällung einer Rot-Buche
  •  

Außerdem sind auf dem Spielplatz an der Feldstraße 171-183 umfangreiche Rückschnittarbeiten erforderlich. Die Haselnusssträucher sind zu groß geworden. Sie werden „auf Stock“ gesetzt, das heißt, dass die Sträucher ungefähr kniehoch abgeschnitten werden.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 0 23 66 / 303 357, a.meierhenrich@herten.de