Bauarbeiten in der Distelner Heide

Presse 14.01.2020

Verkehr wird kaum beeinträchtigt

Die Stadt Herten baut im Gewerbegebiet Distelner Heide eine neue Regenwasserbehandlungsanlage, ein Regenrückhaltebecken und Trennsystem. Die Arbeiten sollen noch in dieser Woche beginnen und voraussichtlich im Mai beendet sein. Der Geschäftsbetrieb der ansässigen Firmen wird nicht beeinflusst, lediglich die Straßenführung wird angepasst.

Derzeit fließen das Schmutz- und das Regenwasser aus dem Gebiet gesammelt in den Resser Bach. Im Zuge der Kanalneubauarbeiten und der zukünftigen ökologischen Umgestaltung sollen die Abwasserströme voneinander getrennt werden. Der Schmutzwasseranteil wird dann dem neuen Abwassersammler Resser Bach zugeführt. Zur Trennung der Wasserströme wird ein neuer Regenwasserkanal im nordwestlichen Abschnitt der Distelner Heide gebaut.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 0 23 66 / 303 357, a.meierhenrich@herten.de