Veranstaltungstipps Juni 2017

Ausstellungseröffnung Cartoons im Pott #7: Tiere, Thesen, Temperamente

Donnerstag, 1.6.2017, 20 Uhr, 20 Uhr
Cartoons im Pott

Dorthe Landschulz ist eine der größten Cartoonistinnen Europas (1,83 Meter) und hat bei Facebook eine stetig wachsende Fangemeinde, die sie regelmäßig mit ihrer Serie „Ein Tag, ein Tier“ erfreut. Auch politisch ist sie mit ihren bissigen Zeichnungen immer am Puls der Zeit, wie sie unter anderem im „Stern“ oder der „Titanic“ beweist. Für die Ausstellungseröffnung reist sie extra aus der Bretagne an, um die Gäste mit Liveshow und Cartoonlesung zu unterhalten und anschließend zu signieren.

Ort: Hof Wessels, Langenbochumer Str. 341, 45701 Herten
Eintritt: 5 €
Ausstellungszeitraum: 1.6. bis 2.8.2017
Veranstalter: Michael Holtschulte, info@remove-this.holtschulte.com

Kunstmarkt rund um das Schloss Herten

Sonntag, 4.6. und Montag, 5.6.2017, 11 bis 19 Uhr
Kunstmarkt

Dem Ruf des Kunstmarkts rund ums Hertener Schloss folgen jedes Jahr zu Pfingsten tausende Besucherinnen und Besucher. Genießen Sie neben gutem Essen und toller Unterhaltung das hervorragende Handwerks- und Kunstangebot. Die 130 Händlerinnen und Händler bringen nicht nur klassische Kunstgegenstände mit, sondern auch angesagte Trends wie Emaille-Schmuck, Mosaikmöbel oder Alltagsgegenstände aus Holz. Der Kunstmarkt ist mittlerweile ein Festival und bietet auch in diesem Jahr wieder ein herausragendes Programm.

Ort:
Im Schlosspark, 45699 Herten
Eintritt: frei
Veranstalter: Kulturbüro, Bettina Hahn, Tel. (0 23 66) 303 179, b.hahn@remove-this.herten.de

Kulinarius 2017 … der FeierAbendMarkt für den besonderen Geschmack

Mittwoch, 7.6.2017, 17 bis 21 Uhr
Kulinarius

Leute treffen, etwas Leckeres essen und besondere Lebensmittel mit nach Hause nehmen – auf dem Feierabendmarkt „Kulinarius“ vor und im Hertener Glashaus ist das möglich. In der außergewöhnlichen, mit echten Pflanzen bewachsenen Rotunde des Glashauses bieten ausgesuchte Händlerinnen und Händler eine ganze Palette teils extravaganter Lebensmittel, ungewöhnlicher Zutaten und ausgefallener Artikel rund um das leibliche Wohl.

Inmitten der großen Pflanzen und schönen Stände, umgeben vom Duft der angebotenen Köstlichkeiten, können die Besucherinnen und Besucher das besondere Flair eines kulinarischen Marktes an einem nicht alltäglichen Ort genießen. Unabhängig vom Wetter, fühlt sich jeder dieser Märkte an wie ein lauer Sommerabend. Bei einem Gläschen oder einem leckeren Häppchen zum Probieren, macht das 'kulinarische Glashaus' den Feierabend zu einem genussvollen Einkaufsbummel!

Ort:
Glashaus, Hermannstr. 16, 45699 Herten
Eintritt: frei
Veranstalter: Kulturbüro, Bettina Hahn, Tel. (0 23 66) 303 179, b.hahn@remove-this.herten.de

Theaterservice: Neues Programm ist da

Komödie, Drama und Schauspiel, modern, musikalisch und klassisch - und auf jeden Fall abwechslungsreich. Von „Die Physiker“ über „Buddy - The Buddy Holly Story“ bis zu „Irish Christmas“ bietet der Theaterservice Herten alles, was das Herz begehrt. Kulturbegeisterte können sich auch in diesem Jahr wieder ihr eigenes Theaterprogramm aus dem Angebot der Kooperationspartner Marl und Recklinghausen ganz nach ihren Wünschen zusammenstellen. Das Programmheft liegt ab sofort in allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt Herten oder kann über das Hertener Kulturbüro (s.ilk@remove-this.herten.de) bezogen werden. 

Kulturrucksack NRW: Über Tische und Bänke – Parkour

Samstag, 10.6.2017, 15 bis 18 Uhr
Kulturrucksack NRW

Parkour ist eine französische Trendsportart, ausgeübt von so genannten Traceuren, denen keine Hürde zu hoch und kein Sprung zu riskant ist. In dem Kurs lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alle Grundtechniken, um Hindernisse zu überwinden, die ihnen später auf der Straße begegnen: Papierkörbe, Bänke, Mauern, Stromkästen. Doch wird stets das Eigentum der Anderen respektiert. Ziel des Trainings ist es, die eigenen Fähigkeiten zu erkennen sowie Kraft und Stärke richtig einzuschätzen. Geleitet wird der Kurs von Pablo Giese (Parkour im Pott).

Ort: Knappenhalle, Paschenbergstraße 97, 45699 Herten
Kosten: 5 €
Veranstalter: Kulturbüro, Sabine Weißenberg, Tel. (0 23 66) 303 541, s.weissenberg@remove-this.herten.de

Extraschicht − Nacht der Industriekultur

© Brigitte Berkau

Samstag, 24.6.2017, 18-2 Uhr
Extraschicht

Herten bietet eine kulturelle Doppelschicht – auf Ewald sowie auf Schlägel & Eisen. Die Langenbochumer Programm-Macher bespielen das Thema „Himmel und Erde“. Hierbei durchschreiten die Besucherinnen und Besucher eine kraftvolle Kulisse unserer lokalen Industriegeschichte. Farbenfrohe Licht- und Videoprojektionen hüllen die fast vergessene Industrie-Kathedrale in eine schauderhaft-magische Atmosphäre.

Das Motto „Beste aus dem Westen“ auf Ewald birgt ein Versprechen: Es kommen ausnahmslos „dekorierte“ Künstler auf die Bühne. Entweder haben die einen Publikumspreis errungen oder haben in einem Wettbewerb gesiegt. Wie z.B. Jay Oh (ja der!) oder Nina Zaborowski mit ihrer Band FatPack, Pauline Günther, Society BE, Dandies Rock & Bluesband.

Ort:
Zukunftsstandort Ewald, Werner-Heisenberg-Straße/Doncaster Platz, 45699 Herten und Zeche Schlägel & Eisen, Westerholter Str. 692, 45699 Herten
Eintritt: VVK 17 €, erm. 14 € | Tageskasse 20 € | 4er-Ticket 58 €
Veranstalter: Wirtschaftsförderungsagentur/Stadtmarketing, Michael Polubinski, Tel. (0 23 66) 303 562, m.polubinski@remove-this.herten.de

Weitere Tipps und Termine

  • So., 4.6.17, 14-15 Uhr, Führung durch die Ausstellung NEUE HORIZONTE, ab Besucherzentrum Hoheward, Anmeldung zwingend erforderlich!
  • Fr., 9.6.17, ab 20 Uhr, Hertener Blues-Session, Opener: Guntram Leuchtkäfer Blues Band, Parkrestaurant Katzenbusch
  • So., 18.6.17, 15.30-17.30 Uhr, GPS-Geocaching-Tour (Halde Hoheward), ab Besucherzentrum Hoheward, Anmeldung zwingend erforderlich!
  • Mi., 21.6.17, 20.30-23 Uhr, Wanderung über die Halde zur Sommersonnenwende, ab Besucherzentrum Hoheward Anmeldung zwingend erforderlich!
  • Di., 27.6.17, 19 Uhr, Demokratie leben!, Fachveranstaltung: Populismus, Politverdrossenheit, Enttäuschung… Wieviel hält eine Demokratie aus?, Referentin Prof. Dr. Beate Küpper, Glashaus
  • Fr., 30.6.17, 19-21 Uhr, 1000 Jahre Elpe im Spargeldorf Scherlebeck, Konzert der Neuen Philharmonie Westfalen mit Vorkonzert der städtischen Musikschule, Hof Jan de Boer