Kulturrucksack NRW

Logo Kulturrucksack

Der Kulturrucksack NRW ist eine Einladung an alle 10- bis 14-Jährigen, kulturelle Angebote zu besuchen und selbst aktiv zu werden. Künstler und Kultureinrichtungen der Stadt Herten haben für die Kinder einen Rucksack voller Möglichkeiten gepackt.

Diese bieten viele Veranstaltungen, die Spaß und interessante Erfahrungen ermöglichen. Die Kinder können an Tanz-Workshops teilnehmen oder durch die Landschaft streifen und mit dem GPS auf Schatzsuche gehen. Die neue Sportart Parkour bietet abenteuerliche Möglichkeiten, Hindernisse zu überwinden. Bei Kulturfahrten in andere Städte kann die atemberaubende Show von URBANATIX besucht oder gemütlich auf dem Rhein-Herne-Kanal geschippert werden.

Die Stadt Herten gehört in Zusammenarbeit mit Gelsenkirchen zu den Pilotkommunen in Nordrhein-Westfalen, die für das Landesprogramm "Kulturrucksack NRW" ausgewählt wurden. 

Mehr Informationen zum Landesprogramm unter: www.kulturrucksack.nrw.de

Termine 2020

(c) Haus der Kulturen

Von Kopf bis Fuß – Modedesign selbstgemacht

Sei deine eigene Designerin, dein eigener Designer. Entwirf deine eigene Mode oder fertige Accessoires wie Gürtel, Kissenhüllen und Taschen an- ganz nach deinem Geschmack. Mit professioneller Hilfe erlernst du tolle Tricks, deine modischen Ideen umzusetzen. Ob die Lieblingsjeans verziert oder aus einem langweiligen T-Shirt ein Prachtstück wird. Am Ende des Kurses steht eine Modenschau, in der ihr eure neuen Kreationen präsentiert.

Termine:
 3.2. bis 4.5.2020 (späterer Einstieg möglich!)
Uhrzeit: montags, 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort: Haus der Kulturen, Vitusstr. 20, 45699 Herten
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Haus der Kulturen, Tel. 02366 180714, e.uykun-tuerk@remove-this.haus-der-kulturen.de


(c) Kirsten Nötzel

Kreative Fotogestaltung – Dein besonderes Erinnerungsfoto

Jeden Tag machen wir digitale Fotos, ob mit dem Handy oder einer Kamera. Danach liegen die Fotos gespeichert, aber häufig ungenutzt auf unseren Handys und Computern. In diesem Kurs lernst du, wie man mit Hilfe einer Fotobearbeitungssoftware selbst gemalte Figuren so in ein Foto einfügt, als wären sie wirklich dabei gewesen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Am Ende kannst du dein Bild auf eine Tasche oder ein T-Shirt drucken.
Bei Anmeldung bitte Crea-Nr.: 1100 angeben.

Termine:
 12.2. bis 1.4.2020
Uhrzeit: mittwochs, 16.30 Uhr bis 18 Uhr
Ort: CreativWerkstatt, Ernst-Reuter-Platz 10–20, 45699 Herten
Kosten: kostenfrei
Anmeldung:  CreativWerkstatt, Thomas Buchenau, Tel. 02366 307-805,  creativwerkstatt@remove-this.herten.de


Foto © Panworld

Musik aus dem Ölfass – Steelpan-Workshop

Die Steelpan stammt aus Trinidad und Tobago und wurde ursprünglich aus Ölfässern gefertigt. Die stählernen Pans (Pfannen) waren Protest- und Karnevalsinstrumente. Schon mit geringer Spieltechnik erzeugen sie einen schönen exotischen Klang. In meinem Workshop werdet ihr professionell angeleitet. Zusätzliche Unterstützung erhaltet ihr von vorgefertigten Playbacks. Es entsteht das tolle Gefühl, gleich in einer richtigen Band Musik zu spielen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Dozent: Jürgen Lesker (freischaffender Musiker)

Termine:
 28.3. und 29.3.2020
Uhrzeit: Samstag/Sonntag, 11 Uhr bis 15 Uhr
Ort: Kreativ.Campus Herten, Ewaldstr. 20, 45699 Herten
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Kulturbüro, Sabine Weißenberg, Tel. 02366 303-541, s.weissenberg@remove-this.herten.de


© SARIDI

Steinchen für Steinchen – Kleine Mosaikkunstwerke

In unserem zweitägigen Ferien-Workshop entwerfen wir dekorative Mosaike oder verzieren mit den farbigen Steinchen einfache Papp- und Holzschachteln. Zunächst entwickeln wir eine Idee. Danach fertigen wir eine kleine Skizze an und suchen die Materialien aus. Wir arbeiten mit Mosaiksteinen, Formmassen und Kleber, mit Acrylfarben, Federn, Stoff und Glitzer und vielem mehr. Natürlich aber mit viel Fantasie. Gern könnt ihr eure Entwürfe von zu Hause mitbringen.
Leitung: SARIDI (freischaffende Künstlerin)

Termine:
 14.4. und 15.4.2020
Uhrzeit: Dienstag/Mittwoch, 10 Uhr bis 15 Uhr
Ort: Haus der Kulturen, Vitusstr. 20, 45699 Herten
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Kulturbüro, Sabine Weißenberg, Tel. 02366 303-541, s.weissenberg@remove-this.herten.de


© Christiane Steffler-Bunge

Neuer Schmuck aus alten Sachen
Goldschmiede-Workshop

In diesem Workshop bekommt ihr einen Einblick in das alte Handwerk der Goldschmiedekunst. Natürlich werden wir nicht mit Gold arbeiten, aber wir werden wie richtige Goldschmiede Schmuckstücke aus Metall herstellen. In einer Goldschmiedewerkstatt wird noch sehr viel mit der Hand gearbeitet. Es wird gesägt, gefeilt, gehämmert und gebogen. All das wollen auch wir machen. Außerdem werden wir in unsere Schmuckstücke Dinge einarbeiten, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht mehr zu gebrauchen sind, wie einzelne Knöpfe, bunte Deckel, alte Stifte, Spielfiguren und Ähnliches. Bringt einfach alles mit, was schön aussieht, aber sonst nicht mehr gebraucht wird.
Leitung: Christiane Steffler-Bunge (Designerin/Goldschmiedin)

Termin: 25.4.2020
Uhrzeit: Samstag, 10 bis 16 Uhr
Ort: Kunsthof Westerholt, Am Bungert 19, 45701 Herten
Kosten: 15 €
Anmeldung: Artrium-Schmuckatelier im Kunsthof Westerholt, Christiane Steffler-Bunge, Tel. 0209 59803 07, cs@remove-this.artrium-schmuck-atelier.de


© CreativWerkstatt

Comics

Eine ganz besondere Art, eine Geschichte zu erzählen, ist der Comic. Übersetzt heißt das soviel wie „komisch“ oder „lustig“. Comics sind gezeichnete Bildergeschichten, die in Streifen angeordnet sind und deren Figuren in Sprechblasen sprechen. Älteste Beispiele sind Micky Maus, Donald Duck und Superman. In diesem Workshop erfindet ihr eure eigenen Helden und fantastischen Abenteuer.
Leitung: Michael Rockstein (freischaffender Künstler)
Bitte bei Anmeldung Crea-Nr. 2148 angeben!

Termine:
 25.4. und 26.4.2020
Uhrzeit: Samstag/Sonntag, 11 bis 16 Uhr
Ort: CreativWerkstatt, Ernst-Reuter-Platz 10–20, 45699 Herten
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: CreativWerkstatt, Thomas Buchenau, Tel. 02366 307-805, creativwerkstatt@remove-this.herten.de


© Kulturrucksack NRW, Minden/Paul Olfermann

Das perfekte Selfie – Oder was sagt ein Foto über mich aus?

elfies sind mehr als beliebt und schnell gemacht. Aber wie macht man ein Selfie mit ganz besonderer Wirkung und Ausstrahlung? Wie möchtest du wirken, und was sagt ein Foto eigentlich über dich aus? Licht, Hintergrund, Aufnahmewinkel, deine „Schokoladenseite“ – all das sind Dinge, die zu beachten sind. Wir arbeiten mit meinen Kameras und professionellem Equipment. Ihr bringt eure Ideen und gute Laune mit, der Rest ergibt sich dann von selbst...
Leitung: Karin Hessmann (Fotodesignerin)

Termine: 16.5. und 17.5.2020
Uhrzeit:  Samstag/Sonntag, 11 bis 16 Uhr
Ort: CreativWerkstatt, Ernst-Reuter-Platz 10–20, 45699 Herten
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Kulturbüro, Sabine Weißenberg, Tel. 02366 303-541, s.weissenberg@remove-this.herten.de


© Christiane Steffler-Bunge

Es bewegt sich was – Kinetische Kunst

Viele berühmte Künstler und Künstlerinnen haben sich mit kinetischer Kunst beschäftigt. Das ist Kunst, bei der sich einzelne Teile oder das ganze Kunstwerk bewegen. Auch wir werden Bilder und kleine Objekte herstellen, die etwas mit Bewegung zu tun haben. Wir werden eine Holzplatte bemalen und darauf einzelne bewegliche Elemente anbringen. Außerdem werden wir kleine Objekte und Figuren aussägen, die sich ganz oder teilweise bewegen lassen. Wir werden mit Farben arbeiten, aber auch mit Sägen, Feilen, Hammer und Punzen. In einer richtigen Goldschmiede-Werkstatt werdet ihr den Umgang mit Metallwerkzeugen kennen lernen. Bringt bitte einen Malkittel mit oder zieht alte Kleidung an, denn Kunst machen hinterlässt manchmal auch ungewollte Spuren.
Leitung: Christiane Steffler-Bunge (Designerin/Goldschmiedin)

Termin:
 23.5.2020
Uhrzeit: Samstag, 10 Uhr bis 16 Uhr
Ort: Kunsthof Westerholt, Am Bungert 19, 45701 Herten
Kosten: 15 €
Anmeldung: Artrium-Schmuckatelier im Kunsthof Westerholt, Christiane Steffler-Bunge, Tel. (02 09) 5 98 03 07, cs@remove-this.artrium-schmuck-atelier.de


© Kulturrucksack NRW, Essen/Lesley Olson

Eins auf die Ohren – Ein Hörspiel-Workshop

Hörspiele sind Kino für die Ohren. In unserem Workshop entwickeln wir zunächst eine spannende Geschichte. Dann nehmen wir sie mit professionellem Studioequipment auf. Um eure Rolle überzeugend sprechen zu können, machen wir verschiedene Sprach- und Schauspielübungen. Geräusche und Musiken werden ebenfalls von euch produziert und aufgenommen. Ihr werft einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines richtigen Hörspielstudios. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Aber ein großes Interesse an Hörspielen und für gute Bücher solltet ihr mitbringen.
Leitung: Marco Rentrop (Film- und Videoregisseur )

Termine:
 14.4. bis 17.4.2020
Uhrzeit: täglich, 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort: Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt, Kuhstr. 49, 45701 Herten
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: Kulturbüro, Sabine Weißenberg, Tel. 02366 303-541, s.weissenberg@remove-this.herten.de


© Monika Knoop-Tausch

Mein Gegenüber und ich – Porträts in Ton

Wir porträtieren uns gegenseitig. Nach einer Einführung in die Methode der Schnellskizze verwandelt ihr euer Gegenüber in ein lustiges Porträt. Nach dieser Einstiegsübung lernt ihr die Proportionen des menschlichen Kopfes kennen. Danach werdet ihr Schritt für Schritt an das Modellieren herangeführt. Realistische Köpfe entstehen, die vielleicht dem Vorbild ähnlich werden. In jedem Fall entstehen Werke, die alle zum Schmunzeln bringen.
Leitung: Achim Tausch (Bildhauer)

Termin:
13.6.20
Uhrzeit: Samstag, 10 Uhr bis 15 Uhr
Ort: Kunsthof Westerholt, Am Bungert 19, 45701 Herten
Kosten: 4 € für Material
Anmeldung: Kulturbüro, Sabine Weißenberg, Tel. 02366 303-541, s.weissenberg@remove-this.herten.de


Ihre Ansprechperson

Frau Weißenberg
Telefon: 02366 303-541
Gebäude: VHS-Gebäude
Raum: 21 | 2. OG

Programmheft

Das aktuelle Programmheft "Kulturrucksack NRW - Kulturspaß für Herten" erhalten Sie ab dem 21.2.2020 zum Beispiel im Glashaus, Rathaus und im Kulturbüro. Sie können es sich aber auch bequem als PDF-Datei herunterladen:

Bildungspaket

Das Bildungspaket der Bundesregierung unterstützt Kinder und Jugendliche, deren Eltern finanzielle Unterstützung zum Lebensunterhalt bekommen und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen.

Gefördert durch: