Musikbambini - für Kinder von 2 bis 4 Jahren

Hinter dem Namen "Musikbambini" verbirgt sich ein musikalischer Unterricht für Kinder von 2 bis 4 Jahren.

Der Unterricht wurde im September 1996 an der Musikschule Herten eingeführt. Einmal pro Woche kommen die Kinder mit einer erwachsenen Begleitperson (Mutter, Vater, Oma oder Opa) in Gruppen bis zu neun Kindern zusammen, um für ca. 30 bzw. 45 Minuten gemeinsam zu musizieren, Musik kennen zu lernen und zu erleben.

Gute Gründe für musikalische Förderung

Die ersten Lebensjahre sind die wichtigsten für die Formung des Menschen. In diesen Jahren erfassen Kinder alles in ihrer Umgebung. Sie nehmen Eindrücke ihrer Umwelt auf und verarbeiten sie. Die häusliche Umgebung ist die erste Schule eines Kindes – und Sie als Elternteil sind der erste und wichtigste Lehrer ihres Kindes. Je früher Ihr Kind mit der Musik vertraut wird, umso schneller wird es von alleine anfangen zu singen und zu musizieren.

Ihre Freude am Musizieren kann Ihr Kind stark beeinflussen, selber Spaß am Musizieren zu entwickeln. Erst wenn das Kleinkind in seiner häuslichen Umgebung aktives Musizieren erlebt, wird es auch selber Musik machen wollen. Wenn Eltern vorsingen, so ist dies der stärkste Anreiz zum eigenen Singen. Kein Lehrer und keine Kassette können dieses elterliche Vorbild ersetzen.

Gut für das Kind - gut für die Familie

Durch die Musikbambini wird die Gesamtentwicklung des Kindes positiv unterstützt. Darüber hinaus vermögen die Musikbambini das Zusammenleben der Familie formend zu beeinflussen. In der Musikstunde wird die musikalische Wechselwirkung zwischen dem Kleinkind und dem Erwachsenen betont. Die Kinder sollen ohne vorgegebene Leistungserwartungen die Möglichkeit haben, Musik aufzunehmen und Musik auch selber zu gestalten.

Musik gemeinsam erleben - auch zu Hause

Bei den Musikbambini bekommen Sie viele Tipps und Anregungen, wie Sie zu Hause mit Ihrem Kind gemeinsam Musik erleben können.

Singen...

Ihr Kind wird durch gemeinsames Singen angeregt, seine eigene Stimme zu entdecken und Freude daran finden, mit ihr zu spielen.

Bewegen und Tanzen...

Ihr Kind lernt durch Fingerspiele, durch Tanz und durch Bewegung zur Musik auf spielerische Art und Weise seinen Körper kennen.

Spielen...

Ihr Kind wird beim Spielen mit einfachen Instrumenten wie Klanghölzern, Glöckchen oder Rasseln eine Vielfalt von Klängen durch eigenes Musizieren kennenlernen.

Hören...

Ihr Kind wird durch genaues Hinhören Freude an den Klängen und Geräuschen finden und sie erkennen und zu unterscheiden lernen.

Kosten

Der 45-minütige Unterricht kostet zur Zeit 22,50 Euro pro Monat. 

Ihre Ansprechpersonen

Anke Sochatzki
Telefon: 0 23 66 / 303 517
Gebäude: Musikschule
EG
Birgit Golombeck
Telefon: 0 23 66 / 303 517
Gebäude: Musikschule
EG
Sabine Fiebig
Telefon: 0 23 66 / 303 527
Gebäude: Musikschule
EG

Bildungspaket

Das Bildungspaket der Bundesregierung unterstützt Kinder und Jugendliche, deren Eltern finanzielle Unterstützung zum Lebensunterhalt bekommen und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen.