Safer Internet Day

Die Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook ist für Jugendliche selbstverständlich und fester Bestandteil des Alltags. Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 19 Jahren sind täglich mehrere Stunden online und verbringen einen Großteil ihrer Freizeit mit chatten, twittern, bloggen und spielen.

Allerdings sind gerade die Herausforderungen, die an die oft sehr jungen Nutzer in sozialen Netzwerken gestellt werden, enorm. Datenschutz? Privatsphäre? Cyber-Mobbing? Nur einige Stichworte, zu denen Schüler Medienkompetenz entwickeln sollten. Doch wie kann dies an Schulen im Unterricht umgesetzt werd

Unterrichtsmaterial zum Thema Internetsicherheit

Zu den Themen Internet und Sicherheit hat die EU-Initiative „Klicksafe“ der Landesanstalten für Medien NRW und Rheinland-Pfalz Unterrichtsmaterialien für weiterführende Schulen entwickelt.

Die Handbuchreihe „Know How für junge User“ vermittelt Lehrern Basiswissen und enthält Vorschläge für komplette Unterrichtseinheiten sowie die entsprechenden Arbeitsblätter für Schüler. Mit diesem Handbuch können einzelne Unterrichtseinheiten für den „Safer Internet Day“, der europaweit immer im Februar eines Jahres durchgeführt wird, schnell und praktisch vorbereitet werden.

Download-Material finden Sie auf der Homepage: www.klicksafe.de

Wir helfen bei der Vorbereitung!

Sie möchten an dem Safer Internet Day etwas für Schüler anbieten? Sie benötigen mehr Informationen? Dann nehmen Sie Kontakt zum städtischen Kinder- und Jugendschutz auf.

Ihre Ansprechperson

Sylvia Steffan
Telefon: 0 23 66 / 303 197
Kinder- und Jugendzentrum Nord (KJZN)